Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

schon wieder ist ein Monat vorbei, den wir im Lockdown haben verbringen müssen. Ein bisschen Hoffnung keimt auf – passend zum nahenden Frühling -, wenn jetzt erste Läden wieder öffnen dürfen – auch wenn viele nicht verstehen, warum andere geschlossen beiben müssen. Und weil viele unserer Anzeigenkunden noch immer geschlossen haben, haben auch wir uns „überlegt“, eine Pause einzulegen. Sollte es nicht sehr bald einen Plan geben, wie man alle Läden wieder öffnen kann, werden wir wohl eine Pause machen müssen. Wer kann schon verstehen, warum man im Restaurant nicht zu zweit am Tischen sitzen, aber im Supermarkt ewig dicht an dicht in der Schlange stehen darf.
Ebenso fraglich ist das Öffnungskonzept der Schulen. Warum für ältere Schüler nicht die gleichen Regeln gelten können, wie für jüngere, ist mir ehrlich gesagt auch nicht klar.
Und da sind wir schon beim nächsten Punkt: Wir werden aufgrund von Bitten einiger Leser der besseren Lesbarkeit wegen wieder den männlichen Plural verwenden und weisen gerne darauf hin, mit dieser reduzierten Form auch alle anderen Geschlechter einzubeziehen.
Per E-Mail teilen mir viele von Ihnen Ihre Meinungen und Gedanken zu einzelnen Themen mit. Um auch andere an diesen vielen interessanten Perspektiven teilhaben zu lassen, möchte ich Sie bitten, Ihre Meinungen zu einzelnen Themen auf unserer Facebook-Seite (@derpotsdamer) in die Kommentarfunktion zu schreiben.

Vielen Dank dafür.

Bleiben Sie gut informiert und vor allem gesund.

Ihr Steve Schulz